Informationen

Informationen

Informationen

Blankleder: pflanzlich (lohgar/vegetabil) gegerbte Leder.

Finden Einsatz für Gürtel, Lederwaren etc.

Zuschnitte: Croupon, Hals, Flanke, Hälfte, Hecht, Culatte.

Flächeneinteilung

Croupon: ist der "Kern" einer Haut, das beste Stück. Setzt sich aus dem Rücken, Schild und Kratze zusammen, bis zu 50% der Gesamtfläche der Haut.

Hals: Halsteil und Kopf aus Stirn und Backen. Einsatz: als Blankleder für Gürtel, als Spalte für Arbeitsschutz (ASA).

Flanke: auch Bäuche genannt, seitlich an dem Croupon befindlich, bestehend aus eigentlichem Bauchteil der Haut, Vorder- und Hinterklauen

ganze/halbe Haut: soweit die Haut im Ganzen bzw. an der Bauchlinie geschnitten wird.

Hecht: ganze Haut ohne Flanken. Die Seitenteile = Flanken werden abgeschnitten. Einsatz: Hundeleinen, Leinen für den Pferdesport.

Culatte: halbe Haut ohne Hals (oder halber Croupon mit Flanke).